Teppichbodenarten

Hoch-Tief-Struktur

- Teppichboden mit unterschiedlichen Polhöhen
- z.B. Cut-Loop
          - die offizielle Bezeichnung für Velours-Schlingen-Optik
          - eine hochwertige Machart von Hoch-Tief-Musterung
          - Tiefschlinge neben klar abgegrenzter Velours-Hochfläche,
            also geschnittenen Fasern

Schlinge

- Oberfläche aus geschlossenen Garnschlingen
- äußerst robust, sehr unempfindlich und leicht zu pflegen
- gibt dem Raum ein warmes, edles Ambiente
- Schlinge besteht aus Wolle oder Synthetik, teilweise auch aus Mischgewebe
- z.B. Berber
          - grobe, hohe Noppen
          - aus Schurwolle, Wollgemisch oder
            synthetischen Garnen in melierten Naturtönen
          - beste Qualitätsnorm ist hier das Wollsiegel
- z.B. Druckschlinge
          - stark in Farbvielfalt und Dessinierungen

Velours

- Schlingen wurden in einem weiteren Arbeitsgang aufgeschnitten
- glatte Oberfläche
- Velours kann aus Synthetik oder Wolle bestehen
- z.B. Softvelours
          - Velours aus sehr fein gearbeitetem Garn